Mein Name ist Petra Mathey ich wurde in Mainz geboren. Als Krankenschwester leitete ich klinische Studien und war dadurch viel im

Ausland beschäftigt (China, Japan, England, USA).

2002 bereisten mein Mann und ich zum ersten Mal das südliche Afrika. Seitdem hat uns dieser Kontinent nicht mehr losgelassen.

In diesem Jahr fing ich an, mit Acryl auf Leinwand zu malen. Ich machte Ausstellungen und konnte Bilder verkaufen. Da ich kein Geld

damit verdienen wollte, entstand die Idee, das Geld auf Urlaubsreisen an dortige Kinderheime zu geben. 2016 gründeten wir eine

Stiftung für Bildung und Gesundheit von Kindern in Afrika.

Da es beruflich nie dazu kam, dass ich in Afrika arbeiten konnte, habe ich mir 2018 diesen Traum zum ersten Mal verwirklicht. Über unsere

Freunde des Machica Fördervereins e.V. konnte ich 6 Wochen in Tansania im Waisenhaus und Kindergarten arbeiten.

Es war ein tolles lehrreiches Erlebnis, sodass ich 2019 gleich wieder hinfuhr. Durch einen Besuch der Umgebung bekam ich die Nöte

der Menschen in der ländlichen Region von Kanyenja mit.

1300 Menschen dort haben keinen Zugang zu medizinischer Versorgung. Viele sterben auf dem 4-5 Stunden dauernden

Weg zu Fuß ins nächste Krankenhaus in Mangula. Dieser Zustand hat mich bewogen, diesen Menschen helfen zu wollen,

indem ich dort in die Region eine Erste Hilfe Station bauen lassen will.

Haben Sie weitere Fragen dann kontaktieren Sie mich gerne per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!